Logo TV Seuzach TV Seuzach

Regionalmeisterschaft Stammertal vom 4./5. Juni

Text: Dario Casa

Wieder einmal hatten wir Glück in der Einteilung. Der DTV und TV konnten ihr Können am Samstag unter Beweis stellen und den Sonntag als Zuschauer nützen. Obwohl der Himmel ziemlich durchzogen war, konnten wir ein angenehmes Klima ohne Regenschauer in Stammheim geniessen. Nachdem wir bereits als Vorprobe am Wettkampf "Munotcup" in Schaffhausen vom 28. Mai teilnahmen, war dieser Wettkampf die letzte Hauptprobe vor dem grossen Kantonal-Turnfest in Wiesendangen.

Als kleiner Rückblick erzielten wir folgende Noten am Munotcup:
TV Gerätekombination 7.51
TV Grossfeld 8.00
DTV Kleinfeld 8.36
DTV Gerätekombination 8.66
Mit diesen Noten waren wir mehr als zufrieden. Doch werden die Noten an der Regionalmeisterschaft eher härter bewertet und bilden so einen besseren Massstab für das Kantonale.

Der DTV startete um 11.35 Uhr zur Gerätekombination in der Halle von Stammheim. Die Zuschauer konnten eine tolle Kombination zwischen Barren- und Bodenturnen betrachten, die in rhythmischen Einklang zur Musik stand. Bereits um 12.30 Uhr zeigten sie ihre eindrückliche Gymnastik, die in Musik und turnerischen Glanz das Publikum begeisterte. Zum Schluss absolvierten sie parallel um 13.35 Uhr die Pendelstafette und den Weitwurf. Sie hatten ihre Mittagspause wohl verdient, denn es waren anspruchsvolle zwei Stunden, mit Auf- und Abbau der Geräte und das Umziehen von einer zur anderen Disziplin.

Um 14.40 Uhr startete der TV zur Grossfeldgymnastik. Mit einigen Aenderungen im Ablauf haben wir wesentlich bessere Noten als im Vorjahr erreicht. Um 16.00 Uhr startete das Doppelprogramm, wo ein Teil sich den Künsten des Speerwerfens widmeten und die Anderen des Könnens am Hochsprung. Bereits um 17.05 Uhr, also Schlag auf Schlag, zeigten wir dem Publikum unsere Gerätekombination mit Barren und Minitramp. Einem weiteren Doppelprogramm stellten wir uns um 18.05 Uhr, Kugelstossen, unsere Königsdisziplin und der Pendelstafette über 80m.

Anschliessend besammelten sich alle zum gemeinsamen Nachtessen im Festzelt. Glücklich darüber, dass alle Disziplinen ohne Unfall geturnt wurden und erst noch zur vollsten Zufriedenheit der Leiterinnen und Leiter genoss man einen milden und angenehmen Frühsommerabend. Am Sonntagabend fand unter Begleitung des Fähnrichs die Rangverkündigung statt.

Die Resultate:
2. Rang TV Grossfeldgymnastik 8.50
2. Rang TV Kugelstossen 9.06
5. Rang DTV Gymnastik 8.57
5. Rang TV Hochsprung 8.68
7. Rang DTV 1000m
7. Rang TV Speer 7.29
9. Rang DTV Gerätekombination 8.85
17. Rang DTV Weitwurf 7.83
18. Rang TV Pendelstafette 8.58
19. Rang TV Gerätekombination 8.24

Mit diesen Noten und Rängen hatten wir allen Grund, die Leistungen der Turnerinnen und Turnern, wie auch die Unermüdlichkeit unserer Leiterinnen und Leitern zu feiern. Wir können mit einem guten Gefühl als Kantonale Turnfest in Wiesendangen, welches vom 2. bis 10. Juli stattfindet, teilnehmen. Der TV Seuzach bildet einen der acht Trägervereine und leistet für dieses Fest viele Tausend Mannsstunden Arbeit im Frondienst.