Logo TV Seuzach TV Seuzach

Protokoll der 87. Generalversammlung des Turnverein Seuzach vom Freitag, 28. Januar 2000, im Mehrzweckraum "Rolli", Seuzach

1. Begrüssung und Appell, Wahl der Stimmenzähler

Der Präsident Marcel Fritz begrüsst die anwesenden Mitglieder zur Generalversammlung des Jahres 1999. Die Generalversammlung wird mit dem Anstimmen des Turnerliedes durch Richi Frei eröffnet. Die rechtzeitig allen Mitgliedern zugestellte Einladung enthielt folgende Traktandenliste:

  1. Begrüssung und Appell, Wahl der Stimmenzähler

  2. Protokoll der GV 1998 vom 22. Januar 1999

  3. Mutationen und Etat

  4. Jahresberichte

  5. Jahresrechnung

  6. Wahlen

  7. Anträge

  8. Budget 2000 / Jahresbeiträge

  9. Jahresprogramm 2000

  10. Ehrungen und Ernennungen

  11. Mitteilungen und Verschiedenes

Besonders begrüsst der Präsident die 7 anwesenden Ehrenmitglieder Fredi Manz, Ernst Schwarz, Res Maurer, Walter Gilomen, Edi Graf, Bruno Scherrer und Paul Welti. Albert Widmer lässt sich entschuldigen. Zusätzlich werden vom DTV die Präsidentin Monika Lussi sowie die Aktuarin Brigitte Bamert begrüsst. Weiter heisst Marcel Fritz auch den Veteranen-Obmann Ernst Kindhauser sowie unser Getränkelieferant Erich Lätsch an unserer GV herzlich willkommen.

Folgende Aktivturner sind trotz Obligatorium an der Generalversammlung nicht erschienen:

René Gasser, Romano Marchesi und Marc Wepfer.

Als Stimmenzähler werden vorgeschlagen und einstimmig gewählt: Hansruedi Engeli, Martin Ziegler und Thomas Walter.

Gleich zu Beginn der Versammlung schreitet der Präsident zur Totenehrung. Leider sind im Jahr 1999 unser Freimitglied Arnold Sigg sowie unsere Passivmitglieder Karl Manz, Rösli Elmer-Strahm und René Tanner verstorben. Zum Gedenken an unser verstorbenen Kameraden erhebt sich die Versammlung zur Schweigeminute.

Der Appell ergibt Total 45 Anwesende, nämlich: 20 AM
16 FM
7 EM
1 PM
1 Gast

Stimmberechtigt sind nach Aufnahme von vier anwesenden Aktivmitgliedern 44.

Das Quorum beträgt somit 23.

 

2. Protokoll der GV 1998 vom 22. Januar 1999

Das Protokoll der Generalversammlung 1998 wurde vom Vorstand an seiner ersten Vorstandssitzung vom 8. März 1999 genehmigt. Die Vereinsmitglieder hatten die Möglichkeit, das Protokoll vor der Generalversammlung beim Aktuar zu beziehen oder von unserer Homepage runterzuladen. Die Versammlung schliesst sich dem Vorstand an und genehmigt das von Andy Dubs verfasste Protokoll einstimmig.

 

3. Mutationen und Etat

Als neue Aktivmitglieder werden unter grossem Applaus Andreas Vögele (entschuldigt), Thomas Engler, Marcel Keller und Michael Mosimann aufgenommen. 1999 hatte unser Verein 11 Ein- und 20 Austritte zu verzeichnen.

Das neue, korrigierte Etat setzt sich nun wie folgt zusammen:

Aktivmitglieder 27 (26) Vorjahr
Freimitglieder 59 (60)
Ehrenmitglieder 13 (13)
Passivmitglieder 277 (285)
Total 376 (385)

Die dem Etat zugrundeliegenden Mutationen sind diesem Protokoll beigeheftet.

 

4. Jahresberichte

In seinem Jahresbericht ruft der Präsident nochmals alle im vergangenen Jahr erlebten Ereignisse in Erinnerung. Marcel gab sein Amt als Oberturner mitten im Jahr an seinen Nachfolger Daniel Hofmann ab. Nebst den alljährlich wiederkehrenden Anlässen waren sicher die Einweihung der neuen Sporthalle, die erfolgreiche Verbandsmeisterschaft, das Kant. Turnfest in Dübendorf sowie die erstmals durchgeführte Turnshow besondere Ereignisse.

Das traditionelle Fasnachtsskifahren, das Trainingsweekend, die Töffausfahrt, die Turnfahrt, das Papiersammeln sowie das Chlausen trugen ebenfalls zu einem erfolgreichen Vereinsjahr bei. Für Turnernachwuchs sorgten im letzten Jahr Walter und Melanie Hagen mit Sohn Robin Walter, Markus und Franziska Brönnimann mit Sohn Yves sowie Marcel und Sibylle Fritz mit Sohn Silvan.

Nebst den obligaten Turnfesten wird dieses Jahr sicher das Dorffest zu den Höhepunkten gehören. Schliesslich bedankt sich Marcel bei seinen Vorstandskameraden sowie allen Mitgliedern, die in irgend einer Form für den Verein tätig gewesen sind.

Daniel Hofmann berichtet von seinem ersten Jahr als Oberturner. Dieses war ziemlich turbulent und von vielen Anlässen geprägt. Sportlich wurde das Jahr 1999 durch 19 Turner am Hallenwettkampf in Effretikon eröffnet. Weiter gings mit dem schon fast traditionellen Trainingsweekend und dem Russiker, an dem die Seuzacher alle eine Auszeichnung ergattern konnten. Am Gymnastikcup in Elgg wurden unsere Erwartungen vor allem durch die Kampfrichter nicht ganz erfüllt.

Anschliessend war unser Grossanlass, die Verbandsmeisterschaft des KTVW im eigenen Dorf an der Reihe. Das Turnfest wurde erfolgreich mit dem TV Hettlingen organisiert. Nebst unmengen von OK-Stunden und Helfereinsätzen konnten wir doch noch in den Disziplinen Grossfeldgymnastik, Kugelstossen und Gerätekombination brillieren. Noch ein grösseres Turnfest fanden wir am Kantonalen in Dübendorf vor. Edi Huber jun. und Dani Hofmann nahmen zusätzlich erfolgreich am Einzelwettkampf teil. Am zweiten Wochenende schlugen wir mir der Grossfeldgymnastik (Note 8.84!) zu.

Ebenfalls erfolgreich waren unsere Turner am Weinländer in Altikon, am Staffettentag auf dem Deutweg und am Schlussturnen, das erstmals in 2-er Teams bestritten wurde. Als glanzvollen Höhepunkt des Jahres setzten wir mit der gigantischen Turnshow in der neuen Sporthalle einen weiteren Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte. Von den tollen Vorführungen, dem neuen Konzept und dem grossen technischen und materiellen Aufwand wurde noch lange im Dorf erzählt.

Im neuen Jahr werden die VMS in Wülflingen, sowie ein ausserkantonales Turnfest die sportlichen Höhepunkte sein. Zum Schluss bedankt sich Daniel bei allen Mitgliedern für die grosse Unterstützung.

Der Hauptjugileiter Christian Ziegler erfreut sich weiterhin über den fleissigen Turnstundenbesuch seiner 51 Jugendrieglern. In der Geräteriege turnen sogar Knaben aus anderen Gemeinden. Auch die neu gegründete Leichathletikriege erfreut sich immer grössere Beliebtheit. In Zukunft sollen sogar Mädchen aus der Mädchenriege die Möglichkeit haben, das LA-Training zu besuchen.

Die Jugi besuchte 1999 den Jugitag in Pfungen sowie den Jugi-Weinländer in Rickenbach. Die Geräteriege nahm zusätzlich an der Kant. Gerätemeisterschaft und an den Kant. Nachwuchswettkämpfen teil. Die Jugireise führte nach Konstanz. Ein weiterer Höhepunkt im letzten Jahr war die Turnshow in der neuen Sporthalle. Endlich ist mal genug Platz vorhanden, um die ganze Jugimeute unter Kontrolle zu haben. Drei Ex-Jugendriegler turnen seit letztem Sommer fleissig beim Turnverein.

Dani Hofmann hat sich als Jugileiter aus bekannten Gründen leider verabschiedet. Marcel Schubiger übernimmt die LA-Riege und Martin Ziegler die kleine Jugi. Neu ins Leiterteam sind Richi Frei und Christoph Schneider gestossen. Zum Schluss bedankt sich Christian Ziegler bei allen Riegen- und Hilfsleitern, Kampfrichtern und unzähligen anderen Helfern für Ihren grossartigen Einsatz für die Jugendriege Seuzach.

Albert Müller, der Präsident der Männerriege, berichtet von vielen schönen und erfolgreichen Anlässen, die die Männerriege besucht oder organisiert hat. Erwähnenswert ist das traditionelle Faustballturnier in Seuzach, welches einen schönen Zustupf in die Vereinskasse brachte. 30 Männerriegler unterstützten den Turnverein an der Verbandsmeisterschaft in Seuzach. Zudem nützte die Männerriege ihren Heimvorteil aus und siegte im Crosslauf!

Auch am Kantonalen in Dübendorf brillierte unsere Männerriege mit dem 3. Rang (von 32) in der 5. Stärkeklasse. Die Volleyballer der Donnerstagriege machten erstmals an einer Senioren-Wintermeisterschaft mit und konnten immerhin 1 Sieg erkämpfen. Das Schlussturnen sowie die Turnshow bildeten den krönenden Abschluss des Vereinsjahres. Abschliessend bedankt sich Albert beim Turnverein für die gute Zusammenarbeit, auch wenn das Bemühen, ältere Turner zum Übertritt in die Männerriege zu bewegen, noch ohne Erfolg geblieben ist.

Unser Materialverwalter Erich Lätsch hatte ein ruhiges Jahr. Trotz (oder gerade deshalb?) Verbandsmeisterschaft und Turnshow mussten keine grossen Anschaffungen getätigt werden. Nebst diversem Kleinmaterial für die GV usw. musste Erich nur noch 100 Fleisskreuze, 1 Startklappe, 6 Hallenkugeln und 4 Stoppuhren beschaffen.

In Form eines Gedichtes schrieb Patrick Kaufmann den Turnfahrtenbericht, den er bereits zum zweiten Mal mehr oder weniger freiwillig verfasste. Organisator Martin Ziegler hat ein schönes Programm zusammengestellt, das manchen Schabernack zuliess. Die Turnfahrt führte mit SBB und Seilbahn nach Braunwald. Wie üblich starteten die Teilnehmer bei durstigem Wetter, was sich am zweiten Tag in Regen verwandelte und wieder einmal Plan B eingeschlagen werden musste. Nähere Details sind im Internet zu erfahren...

Im Jugireisebericht, vorgetragen von Martin Ziegler, fassten Marco und Dario Tigani kurz und bündig die allerwichtigsten Ereignisse der Jugireise zusammen. Die Reise führte ins Sea-Life in Konstanz. Selbständig konnten sich die jungen Teilnehmer in der ganzen Anlage austoben. Anschliessend standen ein Spielplatz und ein Minigolfplatz zur Auswahl. Doch schon bald musste wieder der Zug nach Seuzach bestiegen werden. Für viele Jugendriegler war diese tolle Reise viel zu früh zu Ende.

 

5. Jahresrechnung

Unser Kassier Markus Brönnimann legt die Jahresrechnung vor, die mit einem Gewinn von Fr. 2'462.65 abschliesst. Der budgetierte Verlust von Fr. 10'750.-- ist dank der sehr erfolgreichen Verbandsmeisterschaft nicht eingetroffen. Das Vereinsvermögen beläuft sich somit auf Fr. 55'123.99. Der Kassier bedankt sich im Namen des Turnvereins bei allen Spendern für deren grosszügige Unterstützung. Grossen Dank auch der Firma Escapenet, bei der wir unsere tolle Homepage für sage und schreibe nur Fr. 48.-- im Jahr verwalten können. Erwähnenswert ist auch, dass unser grosser Fan Hans Ziegler seine Jahresbeiträge auf Lebzeiten mit Fr. 1'000.-- bereits einbezahlt hat.

Der von Patrick Kaufmann vorgetragene Revisorenbericht bescheinigt Markus Brönnimann eine tadellose Buchführung. Der Kassier und der Vorstand werden von der Versammlung ohne Gegenstimme entlastet.

 

6. Wahlen

Der Vorstand hat erfreulicherweise keine Rücktritte zu verzeichnen. Für weitere zwei Jahre werden unser Hauptjugileiter Chrigel Ziegler sowie unser Vize-Präsident Mike Kellenberger einstimmig gewählt. Die anderen Vorstandsmitglieder müssen erst in einem Jahr wieder gewählt werden.

Der Vorstand setzt sich erfreulicherweise weiterhin folgendermassen zusammen:

Präsident Marcel Fritz bisher
Vice-Präsident Mike Kellenberger bisher
Aktuar Andy Dubs bisher
Kassier Markus Brönnimann bisher
Oberturner Daniel Hofmann bisher
Hauptjugileiter Christian Ziegler bisher
Beisitzer Männerriege Albert Müller bisher

Die beiden Rechnungsrevisoren müssen ebenfalls noch nicht gewählt werden. Weiterhin bleiben uns folgende Hilfskräfte erhalten: Pascal Elsener (Vize-Oberturner), Jürg Peterhans (Gymnastikleiter), Erich Lätsch (Materialverwalter), Dario Casa (Berichterstatter) und Patrick Kaufmann (J+S-Verantwortlicher).

 

7. Anträge

Die Vereinsmitglieder stellten auf diese Generalversammlung keine Anträge. Der Vorstand stellt zwei Anträge an die Versammlung:

1. Umstrukturierung Reglement Nr. 4 "Fit durch den Winter"

Nach dem Rücktritt der beiden "Fit durch den Winter"-Leiter wurde der Vorstand beauftragt, nach einer geeigneten Lösung zu suchen. Glücklicherweise entsprach eine Anfrage von Lise Rutz (Leiterin STV) mit ihrem "Sie + Er" - Turnen unseren Vorstellungen. Da die Neuerung sofort umgesetzt wurde ist eine Reglementänderung unumgänglich.

Der Antrag wurde von der Versammlung mit einer Gegenstimme genehmigt.

2. Erhöhung des Jugendriegenbeitrages von Fr. 40.-- auf Fr. 50.--

Steigende Kosten für Startgelder, Tenues, usw. haben den Vorstand zu diesem Antrag veranlasst. Zudem sollte die Jugendriege selbsttragend sein.

Der zweite Antrag wird ohne Gegenstimme angenommen.

 

8. Budget 2000 / Jahresbeiträge

Markus Brönnimann vertritt das Budget, das mit einem Verlust von Fr. 12'000.-- rechnet. Die Kosten des diesjährigen Trainingsweekendes von ca. Fr. 3'500.-- werden erneut vollumfänglich durch den Verein bezahlt. Als Belohnung für das aufwendige und rentable Jahr 1999 sind im Budget 2000 Fr. 3000.-- für die Turnfahrt vorgesehen. Das Budget wird von der Versammlung ohne Gegenstimme angenommen.

Der Vorstand schlägt der Versammlung vor, die restlichen Jahresbeiträge nicht zu erhöhen. Ohne Gegenstimme wurde der Vorschlag angenommen. Die Jahresbeiträge setzen sich wie folgt zusammen:
Aktivmitglied TV Fr. 70.--
Jugendriege Fr. 50.-- (neu!)
Passivmitglied Fr. 23.--
Freimitglied turnend Fr. 40.--
Freimitglied nichtturnend Fr. 20.--

Der Präsident bittet die Mitglieder, die Beiträge termingerecht einzuzahlen.

 

9. Jahresprogramm 2000

Das Jahresprogramm wird ohne Korrektur von der Versammlung einstimmig bewilligt. Der Präsident gibt noch einige Erläuterungen dazu ab. Das Fasnachtsskifahren wird von Patrick Kaufmann organisiert und findet wieder in Davos statt. Dario Casa und Fredi Manz organisieren die diesjährige Töffausfahrt. Die Turnfahrt wird gemeinsam mit dem TV Hettlingen bestritten. Marcel Fritz wird unseren Verein im kleinen OK vertreten. Die Zelglitrotte Hettlingen ist bereits für den Chlausabend von unserem Aktuar reserviert worden. Freiwillige Organisatoren sollen sich bitte beim Vorstand melden. Für das Fasnachtsskifahren 2001 wird ebenfalls noch ein Organisator gesucht.

 

10. Ehrungen und Ernennungen

Andy Dubs, Daniel Hofmann, Mike Kellenberger, Erich Lätsch, Marcel Schubiger und Jan Steiner haben die statuarischen 10 Jahre als Aktivturner hinter sich und werden Freimitglied. Jahresmeister, und somit Gewinner des von Hansruedi Engeli gesponserten Bierseidels wurde mit knappem Vorsprung Daniel Hofmann (1670 Pkt.), vor Marcel Fritz (1660 Pkt.) und Christian Ziegler (1565 Pkt.). Der nächste Bierseidel wird von Albert Müller gesponsert, herzlichen Dank.

Von den 69 Turnstunden besuchte am meisten Andy Dubs (67), Daniel Hofmann (57) und Christian Ziegler (50). Diese drei fleissigsten Turner werden mit einem Zinnbecher und einem Fleisskreuz beschenkt.

Mit einem "Wurstplättli mit Brot" bedankt sich der neue Oberturner bei den zahlreichen Kampfrichtern sowie bei den Hilfsleitern Pascal Elsener (Vize-OT), Jürg Peterhans (Gym), Andreas Vögele (Geräte), Marcel Fritz und Adrian Peterhans (LA). Den Wanderpreis (Holzkanne mit Gravur) für das gewonnene Schlussturnen erkämpfte sich das Team Walti Hagen und Jürg Peterhans. Der Hauptjugileiter Christian Ziegler bedankt sich bei allen Jugileitern und verweist auf das gemeinsame Schlussessen.

Vizepräsident Mike Kellenberger bedankt sich beim Materialverwalter Erich Lätsch, beim Berichterstatter Dario Casa sowie dem J+S-Verantwortlichen Patrick Kaufmann mit einer Flasche Hochprozentigem.

Ebenfalls mit einem Schnapps bedankt sich unser Präsident Marcel Fritz nachträglich bei den beiden Kampfrichtern Kurt Steiner und Walti Hagen sen., die an der letzten GV nicht anwesend waren, den Organisatoren Martin Ziegler (Turnfahrt), Edi Huber und Pascal Elsener (Chlausabend) sowie Martin Meng (Fasnachtsskifahren). Mit einer Flasche Rotwein wird die Chlausfamilie Manz beschenkt.

Speziell wird Edi Huber sen. geehrt, der seit unglaublichen 30 Jahren im Verein aktiv ist. Unsere beiden Ehrenmitglieder Fredi Manz und Bruno Scherrer sind auch schon 28 bzw. 27 Jahre voll mit dabei und haben einen Applaus verdient.

Eine ganz spezielle Aufgabe hat unser langjähriges Mitglied Erich Lätsch zu erfüllen. Er darf nämlich die Laudatio vorlesen, die er für Richi Frei entworfen hat. Richi war 14 Jahre im Vorstand tätig, davon 7 Jahre als Präsident. Er organisierte unter anderem den vielbeachteten Kant. Schwingertag in Seuzach, war OK-Präsident des Dorfestes 1995 und wird auch am diesjährigem Dorffest das Oberhaupt sein. Er war in unzähligen OK's für zB. Jugendweinlandturntag, Waldfest, Jugendriegentag, Abendunterhaltung usw. als OK-Präsi im Einsatz. Richi wird somit unter grossem Applaus zum 14. Ehrenmitglied ernannt und wird mit der obligaten Wappenscheibe beschenkt. Herzliche Gratulation!

 

11. Mitteilungen und Verschiedenes

Otto Ganz ersetzt bei den Veteranen Paul Schaad als Aktuar. In der Männerriege übernimmt Bruno Mosimann von Jürg Biber das Amt des Kassiers.

Unser Verein ist immer auf Kampfrichter angewiesen. Interessierte sollen sich doch bitte für einen vom Turnverein bezahlten Kampfrichterkurs melden.

Die Aktiven sind gebeten, die diversen Formulare (Turnfeste, Fasnachtsskifahren usw.) sofort auszufüllen und an unseren Oberturner abzugeben.

Andy Dubs wird zum vierten Mal die Mitgliederzeitung, den "Seuzi-Turner", erstellen. Ohne Mithilfe geht bekanntlich nichts. Jeden Beitrag, Photos, Zeichnungen, Berichte usw. bitte an unseren Aktuar schicken. Das gleiche gilt für unseren Webmaster Mike Kellenberger, der unter seiner Mithilfe von Webadministrator Andy Dubs unsere Homepage natürlich immer auf dem neuesten Stand halten will. Zur Info: In 11/2 Jahren verzeichnete unsere Homepage (www.tvseuzach.ch) über 10'000 Besucher!

Die Konkordia-Versicherung ist neuer Hauptsponsor des KTVW. Turner profitieren von diversen Vergünstigungen. Individuelle Offerten können mit den aufgelegten Prospekten am Eingang angefordert werden.

Da der DTV neuerdings auch dem KTVW angehört, ist es nicht mehr notwendig, dass die Gymnastikerinnen in unserem Verein Passivmitglied sein müssen. Die Präsidentin Monika Lussi wird diese Information an die Turnerinnen weiterleiten.

Andy Dubs erhielt von Marius Maurer per E-Mail einen amüsanten Kurzbericht von seinem langen Aufenthalt aus Indonesien, den er der Versammlung nicht vorenthalten will.

Christian Ziegler (Festwirt) und Marcel Fritz (Bau) präsentieren stolz einige imposante Verbrauchszahlen der Verbandsmeisterschaft 1999 in Seuzach. So wurden zB. in 1'717 Stunden 300 Tonnen Material verbaut und 30m3 Abfall entsorgt. Getrunken wurde unter anderem 8'500 Liter Bier und Most, 550 Liter Wein, 370 Liter Schnapps und 15'000 3dl-Mineralflaschen. Zudem wurden 3'000 Würste, 3'000 Hamburger und Hot Dogs, 200 kg Braten und 500 kg Pommes Frites verspeist. Die tolle Zusammenarbeit mit dem TV Hettlingen erbrachte einen Reingewinn von ca. Fr. 65'000.--, der je zur Hälfte unter den beiden Vereinen aufgeteilt, und anschliessend nach geleisteten Arbeitsstunden intern verteilt wurde.

Zum Abschluss bedankt sich unser Präsident bei allen Anwesenden für Ihr zahlreiches Erscheinen und wünscht allen ein erfolgreiches neues Jahr.

Ende der Versammlung: 22.53 Uhr

 

Der Aktuar


Etat an der GV vom 28. Januar 2000

   

Aktivmitglieder

Freimitglieder

Passivmitglieder

Ehrenmitglieder

Total

GV vom 22.1.99

25

62

285

13

385

1

Ein- / Uebertritt

Engeler Thomas

Dubs Andy

Baldenweg Urs

Frei Richard

 

2

 

Keller Marcel

Hofmann Daniel

Bonelli Felix

   

3

 

Mosimann Michael

Kellenberger Mike

Glauser Adrian

   

4

 

Vögele Andreas

Lätsch Erich

Huber Conny

   

5

   

Schubiger Marcel

Lieberherr Martin

   

6

   

Steiner Jan

Meier Miriam

   

7

     

Müller John

   

8

     

Trepp Haustechnik

   

9

           

10

           

11

           

12

           

13

           

14

           

15

           

16

           

17

           

18

           

19

           

20

           

21

           

22

           

23

           

24

           

25

           

26

           

27

           

28

           

29

           

30

           
 

Total

+ 4

+ 6

+ 8

+ 1

+ 19

1

Aus- / Uebertritt

Balmer Yves

Frei Richard

Bosshard Rudolf

   

2

 

Dubs Andy

Hess Fritz

Därendinger Andreas

   

3

 

Glauser Adrian

Sigg Arnold †

Eichholzer Barbara

   

4

 

Hofmann Daniel

Tobler Dieter

Elmer-Strahm Rösli †

   

5

 

Kellenberger Mike

 

Gmür Franz

   

6

 

Lätsch Erich

 

Hotz René

   

7

 

Schubiger Marcel

 

Manz Karl †

   

8

 

Steiner Jan

 

Rüesch Thomas

   

9

     

Sigg Karl

   

10

     

Spycher Roman

   

11

     

Stucki Sepp

   

12

     

Sulzberger Arthur

   

13

     

Tanner René †

   

14

     

Ueberl Werner

   

15

     

Uhlmann Hans

   

16

     

Ulrich Gilbert

   

17

           

18

           

19

           

20

           

21

           

22

           

23

           

24

           

25

           

26

           

27

           

28

           

29

           

30

           
 

Total

- 8

- 4

- 16

 

- 24

Total

21

64

277

14

376