Logo TV Seuzach TV Seuzach

43. Zürcher Kantonalturnfest vom 19./20. und 25./27. Juni 1999

Um ein solch grosses Turnfest austragen zu können, benötigt es riesigen Aufwand, Platz und Helfer. Was eignet sich besser als das Flugplatzareal von Dübendorf? Mit der Festlegung des Festplatzes konnten nun die Initianten, die Turnvereine Dübendorf und Bassersdorf, der VSMK Sektion Zürich und der KTVZ, mit den Aufbauarbeiten beginnen. Für uns teilnehmende Turnerschar bot sich ein perfekter Wettkampfplatz, auf dem kein Wunsch offen blieb.

Am ersten Wochenende wurden sämtliche Einzelwettkämpfe ausgetragen. Mehr als 700 Turnerinnen und Turner stellten sich den 4- bis 10-Kampf-Disziplinen. Am besten plazierte sich unser Oberturner Dani Hofmann auf dem 142. Platz und absolvierte die Disziplinen 100m-Lauf, Hoch- und Weitsprung, Kugelstossen, Speerwerfen und den 1000m-Lauf.

Am darauffolgenden Wochenende waren auch wir scharenweise im Einsatz. Da galt es, alle Disziplinen im Sektionswettkampf zu durchlaufen. Unsere Damen glänzten mit guten Resultaten. In der 2. Stärkeklasse mit Bodenturnen, Gymnastik, Pendelstafette und Kugelstossen erzielten sie den hervorragenden 5. Platz im Gesamtklassement. Auch die Gymnastikriege zeigte sich in der Gymnastik mit und ohne Handgeräte wie auch in der Pendelstafette von der besten Seite und erreichte den 15. Gesamtrang.

Wir Turner stellten uns den Aufgaben im Kugelstossen, Hochsprung, Pendel-stafette, Gymnastik Grossfeld gemischt mit dem DTV und der Gerätekombi-nation zwischen Barrenturnen und Minitramp. Diese Saison erzielten wir die Bestnote in der Gymnastik mit 8.84 Punkten. In der Gesamtwertung allerdings erreichten wir nur den 27. Rang. Eigentlich sollten wir uns mit diesem Resultat zufrieden geben, aber es könnte doch etwas mehr sein, wie es auch der Metzger gerne sagt.

Es war für uns alle ein tolles Turnfest mit vielen fröhlichen und kameradschaft-lichen Stunden. Zusammen freuen wir uns, die letzten Wettkämpfe dieses Jahres noch zu absolvieren, bevor wir unseren Mitbewohnern von Seuzach und Umgebung die neue Turnshow im November präsentieren.

Dario Casa