Seuzi Zytig März 2020

Ein langer, aber unterhaltsamer Abend

Ein kleiner Teil des Apéros vor der Türöffnung.

Wie jedes Jahr Ende Januar fand auch heuer die GV des Turnvereins statt. Nach einem grosszügigen Apéro eröffnete der Präsident Dave Kuster die 107. Versammlung mit über 60 Anwesenden. Nach einigen formellen Angelegenheiten, die routiniert absolviert wurden, kam es bereits zu einem ersten Highlight des Abends. Wir durften Marius Maurer, einen ehemalig Aktiven, erneut wieder als Aktivturner in die Ränge der Faustballer aufnehmen. Der Jahresbericht des Präsidenten, den er mithilfe einer Slideshow sehr kurzweilig und unterhaltsam präsentierte, war für die meisten Anwesenden bereits der nächste Höhepunkt des Abends. Auch den Ausblick auf das kommende Jahr lies bei den Turnern Vorfreude aufkommen. Nicht weniger unterhaltsam ging es dann weiter, mit der Jahresrechnung und dem Budget für das kommende Jahr. Ja, Sie haben richtig gelesen, die Präsentation der Finanzen kann, wie von Kassier Stefan Frey gezeigt, kurzweilig durchgeführt werden.

Der OT gibt sein Amt weiter.

Änderungen in der Organisation

Im Vorstand gab es eine Änderung: Der Oberturner Philipp Vier wurde nach 6 Jahren im Amt, von Patrick Schuler abgelöst. Patrick ist schon seit 2016 Vice-OT und wurde vom OT Philipp der Versammlung als seinen Nachfolger empfohlen, was auch von der vollen Versammlung gutgeheissen und mit einem Applaus gefeiert wurde. Roman Gaull ist neu Vice-OT. Eine weitere grosse Neuigkeit: Der TV Seuzach erhält dank Marco Frei nach 22 Jahren (!) eine neue Homepage. Der Verein hat nun unter tvseuzach.ch wieder ein zeitgerechtes Gesicht im Internet.
An dieser Stelle einen riesigen Dank an Mike Kellenberger, der dazumal trotz Skeptikern den TV Seuzach zum zweiten Schweizer Turnverein mit einer Homepage machte und bis heute dem TV immer wieder mit Digitalem geholfen hat.

Die beiden Webmaster des Vereins.

Ab dem kommenden Jahr wird die Vereinsuniform um ein Kleidungsstück erweitern werden. Eine neue, mit dem Vereinslogo und Schriftzug bestickte Windjacke, wurde der Versammlung präsentiert und die Arbeit der Arbeitsgruppe wurde auch sogleich mit einem Applaus verdankt.
Neben diesen administrativen Angelegenheiten gibt es aber auch turnerische Resultate zu verkünden: Philipp Vier, der nun ehemalige Oberturner, erhielt die Auszeichnung für den Fleissigsten Trainingsbesuch. Er war in praktisch allen Trainings anwesend. Den Wanderpreis des vereinsinternen Schlussturnens, konnte der Präsident Dave Kuster an sich reissen.

Nach dieser prall gefüllten, langen, aber dennoch kurzweiligen GV sind nun alle auf das kommende Turnerjahr 2020 eingestellt und sind bereit an den Wettkämpfen anzugreifen.
Hopp Seuzi!

Marco Frei